Eingeschränkte und stereotype Verhaltensmuster, Interessen und Aktivitäten

  • Umfassende Beschäftigung mit gewöhnlich mehreren stereotypen und begrenzten Interessen, die in Inhalt und Schwerpunkt abnorm sind; es kann sich aber auch um ein oder mehrere Interessen ungewöhnlicher Intensität und Begrenztheit handeln
  • Zwanghafte Anhänglichkeit an spezifische, nicht funktionale Handlungen oder Rituale
  • Stereotype und repetitive motorische Manierismen mit Hand- und Fingerschlagen, Verbiegen oder komplexe Bewegungen des ganzen Körpers
  • Vorherrschende Beschäftigung mit Teilobjekten oder nicht funktionalen Elementen des Spielmaterials (z. B. ihr Geruch, die Oberflächenbeschaffenheit oder das von ihnen hervorgebrachte Geräusch oder Vibration)“

 

1769total visits,7visits today

Zur Werkzeugleiste springen