Zur Werkzeugleiste springen

TEACCH
TEACCH ist keine bloße Therapiemethode. Der Name “TEACCH” steht für Treatment and Education of Autistic and related Communication handicapped Children und ist die Bezeichnung für das staatliche Autismus-Programm im US-Bundesstaat North Carolina.
Das im Rahmen des TEACCH-Programmes entwickelte pädagogisch-therapeutische Konzept orientiert sich dabei an folgenden Grundprinzipien:
Berücksichtigung aktueller Erkenntnisse über Autismus
auf den Einzelfall zugeschnittene Hilfen
Zusammenarbeit mit den Eltern/Familien
Einbeziehung unterschiedlicher (wissenschaftlich fundierter) Methoden
ganzheitliche Sichtweise
Förderung auf der Basis einer Diagnostik, die versucht, das Verhalten des Kindes/des Erwachsenen zu verstehen
Ansetzen an den Stärken des Betroffenen
Verhaltenssteuerung durch den Versuch, Verhaltensregeln einsichtig zu machen.
Das Ziel ist die größtmögliche Selbstständigkeit und Maximierung der Lebensqualität für Menschen mit Autismus. Es werden ganz individuelle Wege beschritten, um den Betroffenen ein sinnerfülltes und eigenständiges Leben zu ermöglichen

Facebook Seite

SuperWebTricks Loading...